Zentrum für ästhetisch-plastische Chirurgie

Hautverjüngung

Ihre Co2-Laserbehandlung in Köln

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Ort der Behandlung

Köln [Praxisklinik Haubrichforum am Neumarkt]

OP-Dauer

ca. 0,25 Stunden [je nach Technik/Patienten-Eigenschaften]

Art der Betäubung

örtliche Betäubung oder Oberflächen-Betäubung mit Gel

Klinik-Aufenthalt

ambulant, keine Übernachtung

Heilungsdauer

7-10 Tage

Sportunfähigkeit

3 Wochen

Gesellschaftsfähig nach

10 Tage

Arbeitsunfähigkeit

1 Woche

Anzahl der Termine

1

Hinweis: Viele weitere Fragen zum Thema Co2-Laserbehandlung beantworten wir Ihnen unten in den Häufig gestellten Fragen (FAQ).

Allgemeine Fragen

CO2 Laserbehandlung in Köln - bei Dr. Uckunkaya
Was ist eine CO2-Laserbehandlung?

Als CO2-Laserbehandlung bezeichnet man eine hochmoderne Methode zur Hautverjüngung und Hauterhaltung. Im Rahmen der Behandlung werden Hautareale mit Lasertechnologie bestrahlt. Der CO2-Laser (auch CO2RE-Laser) trifft hierbei Hautzellen in unterschiedlichen Hautschichten (je nach Behandlungsziel) und sorgt dafür, dass Hautschichten abgetragen oder noch intakte Hautzellen zur Kollagenbildung angeregt werden.

Der Körper – immer darauf bedacht, Schäden schnell zu beseitigen - reagiert auf die Impulse des Lasers mit der Produktion neuer, junger Hautzellen oder der Optimierung der bestehenden Zellen.

Ergebnis und Ziel der Behandlung ist entsprechend, den Körper an den gewünschten Stellen zu einem Regenerationsprozess anzuregen. (Stichwort: Skin Resurfacing)

Die neuen bzw. verjüngten Zellen in Kombination mit der Entfernung alter Zellen, verleihen der Hautoberfläche der Patientin oder des Patienten im Anschluss wieder ein deutlich besseres Hautbild. Die CO2-Laserbehandlung erfolgt beispielsweise bei der Reduzierung von Falten oder Narben.

Was versteht man unter einem fraktionierten CO2-Laser bzw. der Fraxel-Methode?

Bei einer CO2-Laserbehandlung wird heute in der Regel ein fraktionierter CO2-Laser und damit die Fraxel-Methode eingesetzt. Die Bezeichnung „fraktioniert“ bezieht sich dabei auf die Aufteilung der Laserstrahlen. Der Laser trifft durch die Fraktionierung (Aufteilung bzw. Streuung) der Strahlen nicht alle Hautzellen eines Bereichs.

Dadurch verbinden sich vom Körper neu aufgebaute Hautzellen mit bereits bestehenden, was zu einem besonders natürlichen Ergebnis führt.

Bei einigen Behandlungszielen kommt der fraktionierte CO2-Laser in mehreren Sitzungen zum Einsatz. Auf diese Weise lassen sich Schritt für Schritt alle Hautschichten bzw. Hautzellen erreichen.

Die sehr exakte Steuerung der Lasertherapie ermöglicht den punktgenauen Einsatz des Lasers bei jeder Sitzung – auch im Hinblick auf die eingesetzte Intensität.

Für welche Körperstellen eignet sich eine CO2-Laserbehandlung?

In unserer Praxisklinik in Köln setzt Med. Dr. (TR) Savas Uckunkaya, Facharzt für Plastische Chirurgie, die CO2-Laserbehandlung vor allem in diesen Bereichen ein:

  • Hautverjüngung (durch Skin Resurfacing)
  • Falten im Gesicht
  • Akne und Aknenarben
  • gutartige Hautveränderungen
  • Pigmentflecken und Altersflecken (Keratose)
  • Hautglättung und Hautstraffung
  • Faltenbehandlung
  • Reduzierung der Sichtbarkeit von Narben im Allgemeinen
Wie sicher ist eine CO2-Laserbehandlung?

Sehr sicher. Die in unserer Praxisklinik in Köln genutzte Lasertechnologie entspricht den modernsten Technik- und Sicherheitsstandards. Nebenwirkungen bei den Behandlungen sind entsprechend nahezu ausgeschlossen. Weitere Fragen zu diesem Thema beantworten wir Ihnen gerne in einem Beratungsgespräch.

Welche Narkosearten gibt es bei einer Lasertherapie?

In unserer Premium-Praxisklinik in Köln bieten wir Ihnen zwei Narkosevarianten an:

  1. Eine örtliche Betäubung des behandelten Hautareals mit einer entsprechenden Narkose-Injektion.
  2. Eine Oberflächen-Betäubung der Haut mithilfe eines Narkosegels.

Über die Vorteile und Nachteile der beiden Narkosevarianten klärt Sie Med. Dr. (TR) Savas Uckunkaya gerne auf. Beide Varianten sorgen für eine sehr schmerzarme Behandlung.

Wie lange wirkt eine CO2-Laserbehandlung?

Die Wirkung einer fraktionierten Laserbehandlung ist nicht dauerhaft, aber sehr langanhaltend. In der Regel sind die Ergebnisse einer CO2-Lasertherapie zwei bis drei Jahre sichtbar.

Was kostet eine CO2-Laserbehandlung?

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen dürfen an dieser Stelle keine Angaben zu Kosten veröffentlicht werden. Verbindliche und seriöse Kostenaussagen sind auch erst nach einer persönlichen Beratung möglich. Gerne beantworten wir erste Fragen vorab via E-Mail oder telefonisch (0221/2037426).

Fragen zur Vorbereitung einer CO2-Laserbehandlung

Beratung vor der CO2 Laserbehandlung

Wie bereite ich mich auf die Lasertherapie vor?

Die Therapie mit einem Kohlendioxidlaser bedarf in den meisten Fällen keiner speziellen Vorbereitung. Bei Entzündungen der Haut und besonders öliger Haut an der Behandlungsstelle behalten wir uns vor, von einer CO2-Laserbehandlung abzuraten.

Möglicherweise empfehlen wir Ihnen – je nach Hauttyp und Hautbild – eine Behandlung mit einem Retinol (vitamin-A-haltiges Produkt) in den Wochen vor dem Einsatz des Lasers.

Verhalten nach der Behandlung & Risiken

Eine CO2 Laserbehandlung ist sehr effektiv
Wie verhalte ich mich nach der Lasertherapie richtig?

Med. Dr. (TR) Savas Uckunkaya, seit über 30 Jahren als Schönheitschirurg in Köln aktiv, wird Sie ausführlich zur Pflege nach der Therapie beraten. Die Art und Dauer der Nachsorge richtet sich stark nach dem Behandlungsareal und der jeweiligen Situation.

Möglich ist, dass Sie von uns spezielle Pflegeprodukte empfohlen bekommen. Auch der Einsatz von Medikamenten (z.B. zur Herpes-Prophylaxe) für eine kurze Zeit ist möglich. In jedem Fall empfehlen wir dringend, die Haut in den sechs Monaten nach der Behandlung (nahezu) keiner ungeschützten Sonnenstrahlung auszusetzen. Wir empfehlen deshalb auch, den Behandlungstermin in den Winter zu legen.

Welche Risiken gibt es bei einer CO2-Laserbehandlung?

Nebenwirkungen sind im Rahmen einer CO2-Laserbehandlung sehr selten. Sie können durch gute Vor- und Nachsorge nahezu komplett vermieden werden.

Folgenden Nebenwirkungen sind möglich:

  • Schwellungen und Rötungen wie bei einem Sonnenbrand (heilen in der Regel schnell wieder ab und können mit kühlendem Gel behandelt werden)
  • Narbenbildung (bei Hautmanipulation nach der Behandlung zuwider unserer Empfehlungen [z.B. durch Betasten der behandelten Stelle])
  • Unerwünschte Pigmentierung neuer Hautzellen (bei Sonnenstrahlung auf der behandelten Stelle nach der Behandlung)

Termin-Vergabe

Wie kann ich einen Termin bei Ihnen machen?

Unsere Informationen haben Sie überzeugt und Sie möchten einen Termin für eine OP oder Behandlung in unserer Premium-Klinik vereinbaren? Dann setzen Sie sich jetzt mit uns in Verbindung. Auf unserer Kontaktseite finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten. Unser freundliches Praxis-Team freut sich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail und wird alles tun, Ihnen Ihren Wunschtermin zu ermöglichen.

Zentrum für plastisch ästhetische Chirurgie
Praxisklinik Haubrichforum Köln

Copyright © Med Dr. TR. Savaş Uçkunkaya 2021 - Alle Rechte vorbehalten