Oberarmstraffung

Brachioplastik

Bei der Oberarmstraffung, auch Brachioplastik genannt wird überschüssige Haut und Fett entfernt und die natürliche Oberarmkontur wiederhergestellt.

Oberarmstraffung

In zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität. Dadurch können sich an der Innenseite der Arme Hautüberschüsse bilden. Diese optische Beeinträchtigung wird eventuell durch zusätzliche Fettpolster noch verstärkt. Sport kann zwar die Muskelspannung der Oberarme erhöhen, jedoch nicht die überschüssige Haut reduzieren bzw. nachhaltig erschlafftem Gewebe mehr Spannkraft verleihen. Dieser Effekt kann dauerhaft nur durch eine Hautstraffung, eine Fettabsaugung/Liposkulptur oder auch die Kombination beider Verfahren verbessert werden.

Durchführung der Operation

Das überschüssige Fettgewebe wird abgesaugt und die gewünschte Kontur am Oberarm wiederhergestellt, die überschüssige, erschlaffte Haut entfernt. Die Schnittführung verläuft an der Unterseite des Oberarms von der Achselhöhle bis zum Ellenbogen. Mit einer atraumatischen, ästhetischen Nahttechnik wird die Haut anschließend verschlossen.

Nach dem Eingriff ist das Tragen eines Kompressionsverbands zu empfehlen, da die Wundfläche bei diesem Eingriff groß ist und hierdurch die Wundheilung unterstützt wird.

Die Operation hinterlässt Narben an der Oberarminnenseite.

Narkoseformen bei der Fettabsaugung

Eine Oberarmstraffung kann schmerzfrei sowohl unter örtlicher Betäubung in Kombination mit einem Dämmerschlaf/Analgosedierung, als auch unter Allgemeinnarkose durchgeführt werden. Die gewählte Narkose hängt von Ihren persönlichen Wünschen sowie vom Ausmaß des Eingriffs ab.

Verhaltensmaßnahmen und Ablauf unmittelbar nach dem Eingriff

  • Wundheilung und Abschwellen innerhalb von 2-3 Wochen
  • Das Hautgefühl und der Lymphabfluss regenerieren sich erst langsam im Verlauf von mehreren Wochen
  • Die verwendeten feinen und resorbierbaren Nähte lösen sich selbst auf
  • Die Ausheilung ist durch eine Hautpflege mit speziellen Ölen und Salben zu unterstützen
  • Schweres Heben und Tragen ist in dieser Zeit untersagt
  • Mit Sport kann nach 6 Wochen langsam wieder angefangen werden.

Risiken einer Oberarmstraffung

Wird der Eingriff durch einen erfahrenen und qualifizierten Ästhetisch Plastischen Chirurgen durchgeführt, sind Komplikationen in der Regel sehr selten und unbedeutend. Die Plastisch Ästhetische Praxisklinik Dr. Savas Uckunkaya hat mehr als 20 Jahre Erfahrung vorzuweisen. Durch diese langjährige Erfahrung, die Adoption moderner Techniken und ihre Weiterentwicklung können wir die Operationsrisiken minimieren, das ästhetische Ergebnis deutlich verbessern, die Schwellungen und Schmerzen in der postoperativen Phase reduzieren. Komplikationen sind selten aber möglich. Bei diesem Eingriff ist die Wundfläche relativ groß. Die Wundheilung kann durch Blutergüsse, Sekrete und bakterielle Entzündungen gestört werden. Falls bei einer Wundheilungsstörung auffällige Narben entstehen können diese in einer kleinen Korrekturoperation unter örtlicher Betäubung verbessert werden. Allerdings bleiben die Narben in dieser Region immer sichtbar und brauchen eine längere Zeit, bis sie verblassen.

Kosten

Die Kosten der Behandlung werden nach zeitlichem Aufwand, der Narkoseform und einer evtl. Kombination mit anderen Eingriffen berechnet. Zudem sind die Kosten davon abhängig, ob der Eingriff ambulant oder stationär erfolgt.

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen dürfen an dieser Stelle keine Kostenangaben veröffentlicht werden. Verbindliche Kostenaussagen sind aber auch erst nach einer persönlichen Beratung möglich. Gerne beantworten wir erste Fragen via eMail oder telefonisch.

Kontakt >

Vorher-Nachher Bilder

Der deutsche Gesetzgeber hat zum 01.04.2006 die Gesetzeslage geändert. Durch diese Gesetzesänderung fallen plastisch ästhetische Behandlungen unter das Heilmittelwerbegesetz (HWG). Dies bedeutet, dass nach § 11 Nr. 5 b) HWG eine bildliche und vergleichende Darstellung des Körperzustandes oder des Aussehens vor und nach der Anwendung außerhalb der eigenen Praxisräume untersagt ist. Es ist uns jedoch rechtlich möglich, Ihnen im Zuge eines persönlichen Beratungsgesprächs zu Informationszwecken Vorher-Nachher-Bilder zu zeigen.